ClicKalender

Über das Programm

Vollversion bestellen

Grundlagen
Kalenderzeilen
  Neue Zeile
  Neue Zeilen
  Zeilen bearbeiten
  Zeilengruppen
  Gruppe z. Zeitplanung
Die Toolbox
Farbmarkierungen
  Erstellen/Bearbeiten
Texte und Notizen
Symbole

Kopieren etc.
Auto-Ausfüllen
Feiertage
Suchfunktionen
Wertetabelle

Datei-Menü
Bearbeiten-Menü
Ansicht-Menü
Extras-Menü
Hilfe-Menü

Optionen:
  Darstellung
  Farben
  Sonstige
  Druckoptionen

Versionsübersicht








Texte und Notizen

Neben den Farbmarkierungen lassen sich auch Texte und Notizen in den Kalender eintragen. Während Notizen unsichtbar sind und nur als Popup-Text erscheinen, wenn der Mauszeiger über das entsprechende Kalenderfeld bewegt wird, sind Texte normalerweise sichtbar. ClicKalender kennt zwei Arten von Texten:

Texte in einzelnen Feldern: Einzelfeldtexte sind immer auf ein einzelnes Kalenderfeld begrenzt und werden zur Anzeige auf die Breite des Feldes gekürzt. Wenn ein Kalenderfeld auch eine Farbmarkierung enthält, erscheinen Einzelfeldtexte möglicherweise sogar nur als Popup-Text, wenn der Mauszeiger über das Kalenderfeld bewegt wird.

Texte über mehrere Felder: Mehrfeldtexte lassen sich linksbündig, zentriert oder rechtsbündig in ein Kalenderfeld einfügen und können sich bei Bedarf zusätzlich über die benachbarten Tagesspalten erstrecken. Wahlweise können Sie selbst bestimmen, über wie viele Spalten der Text reichen soll, oder das Programm automatisch die optimale Breite ermitteln lassen.

In der Toolbox sehen Sie folgenden Bereich mit Funktionen zum Einfügen von Texten in den Kalender:

Um einen Text als Eintrag in den Kalender einzufügen, müssen Sie diesen zunächst in das Eingabefeld eintragen. Dadurch wird auch automatisch die Funktion Text einfügen aktiviert. Anschließend können Sie noch die Textart und -ausrichtung festlegen und für Mehrfeldtexte die Transparenzstufe festlegen bzw. die Option für die Textumrahmung einschalten. Zuletzt müssen Sie nur noch in ein Kalenderfeld klicken, um den Text dort einzufügen.

Text in einzelnem Feld
Mit dieser Option werden Texte als Einzelfeldtext in ein Kalenderfeld eingefügt. Einzelfeldtexte lassen sich durch Gedrückthalten der linken Maustaste und Ziehen der Maus in einem Arbeitsschritt in mehrere benachbarte Felder einfügen. Sollte sich in einem Feld bereits eine Farbmarkierung befinden, wird der Text neben der Farbmarkierung angezeigt:

Allerdings erfolgt die Anzeige in dieser Form nur, wenn die Tagesspalten dazu breit genug sind (siehe Einstellung in der Toolbox). Die Feldbreite muss dann größer sein als die maximale Anzeigebreite für Farbmarkierungen, die sich unter Optionen festlegen lässt (Voreinstellung: 40 Pixel). Ansonsten werden Einzelfeldtexte in Kalenderfeldern mit Farbmarkierungen nur als Popup-Text angezeigt, der dann erscheint, wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das entsprechende Kalenderfeld zeigen und die Maus dann einen Augenblick lang nicht bewegen:

Text linksbündig/zentriert/rechtsbündig über mehrere Felder
Mehrfeldtexte lassen sich zwar ebenfalls nur in ein einzelnes Kalenderfeld einfügen, erstrecken sich optisch aber bei Bedarf über mehrere Tagesspalten, damit der Text vollständig angezeigt werden kann:

Die Spalte, in die alle drei Texte eingefügt wurden, ist in obigem Beispiel mit einem schwarzen Pfeil markiert. Wenn Sie über den Anker-Button in der Toolbar bzw. über das Ansicht-Menü die Option 'Ankerpunkte' einschalten, können Sie anhand der dann erscheinenden Markierungen sehr leicht erkennen, in welches Kalenderfeld ein Texteintrag ursprünglich eingefügt wurde. Dies erleichtert das nachträgliche Ändern und das Entfernen von Texteinträgen:

Wenn Sie beim Einfügen eines Mehrfeldtextes in ein Kalenderfeld die linke Maustaste nicht sofort wieder loslassen, sondern gedrückt halten und die Maus dabei je nach Textausrichtung nach links oder rechts über die anderen Spalten hinweg bewegen, können Sie selbst festlegen, über wie viele Tagesspalten sich der Text erstrecken soll. Auf diese Weise können Sie Text über bis zu 99 Tagesspalten ausrichten (mit der Option 'Ankerpunkte' werden bei solchen Texten links und rechts zwei weitere Markierungen angezeigt):

Rahmen um Text
Mit der Rahmen-Option lassen sich Mehrfeldtexte mit einem Rand umgeben.

Einzeiliger, zweizeiliger oder dreizeiliger Text
Wählen Sie mit diesem Button, ob der Text einzeilig mit der normalen Schriftgröße oder zwei- bzw. dreizeilig in entsprechend verkleinerter Schrift dargestellt werden soll. Die Beschriftung des Buttons gibt an, auf wie viele Zeilen der Text verteilt wird. Mit drei Schrägstrichen können Sie einen Zeilenumbruch in den Text einzufügen, z. B. "Zwei-///zeilig" oder "Drei-///zei-///lig". Damit mehrzeilige Texte auch auf dem Bildschirm gut lesbar sind, sollten Sie eine entsprechend große Basisschriftart auswählen.

Transparenz
Mehrfeldtexte lassen sich mit transparentem Hintergrund darstellen, so dass Farbmarkierungen in den darunterliegenden Feldern oder der Kalenderhintergrund durchscheinen. Legen Sie dazu vor dem Einfügen des Textes die gewünschte Transparenzstufe fest.

Text auswählen
Dieser Button öffnet ein Dialogfenster, in dem alle bereits in den Kalender eingetragenen Texte angezeigt werden. Sie können einen davon auswählen, um sowohl den Text als auch die dazugehörigen Optionen (Ausrichtung, Rahmen, Transparenz) in die Toolbox zu übertragen. Anschließend können Sie dann einen neuen, identischen Texteintrag an einer anderen Stelle des Kalenders einfügen.

Ändern und Löschen von Texteinträgen:

Um Texteinträge zu ändern, halten Sie die Strg-Taste auf der Tastatur gedrückt, während Sie mit der linken Maustaste in das Kalenderfeld klicken, das den zu bearbeitenden Texteintrag enthält. Nutzen Sie dabei die oben erwähnte Funktion 'Ankerpunkte', wenn Sie sich bei Mehrfeldtexten nicht sicher sind, zu welchem Kalenderfeld ein Text gehört.

Es erscheint dann ein kleines Dialogfenster, in dem der im Kalenderfeld enthaltene Text geändert werden kann. Auch die aus der Toolbox bekannten und bereits oben beschriebenen Einstellmöglichkeiten für die Textausrichtung, den Textrahmen und die Transparenzstufe finden Sie hier wieder. Für die Anzahl der Zeilen, über die sich der Text erstrecken soll, finden Sie hier jedoch drei einzelne Buttons, von denen Sie einen auswählen können. Außerdem können Sie hier direkt einen mehrzeiligen Text eingeben, statt Zeilenumbrüche mit drei Schrägstrichen festlegen zu müssen. Zusätzlich können Sie hier außerdem mit 'Manuelle Ausrichtung über ... Spalten' per Zahlenfeld die Textbreite von Mehrfeldtexten festlegen, die Sie beim Eintrag von Texten per Klick in den Kalender normalerweise durch Ziehen der Maus bestimmen.

Zum Entfernen von Texteinträgen aus dem Kalender wählen Sie zunächst den Schalter Texte unterhalb von 'Entfernen:' in der Toolbox aus und klicken Sie dann in das Kalenderfeld, das den zu löschenden Text enthält. Mit gedrückter Maustaste lassen sich auf diese Weise auch mehrere Texteinträge auf einmal aus dem Kalender entfernen. Die Ankerpunkte-Option erleichtert das Entfernen von Mehrfeldtexten.

Notizen:

Jedes Kalenderfeld kann außerdem eine mehrzeilige Notiz enthalten. Notizen sind unsichtbar und werden nur als Popup-Text angezeigt, wenn der Mauszeiger über das jeweilige Kalenderfeld bewegt wird. Um eine Notiz einzugeben oder zu ändern, klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste in ein Kalenderfeld. Es erscheint das Dialogfenster zur Änderung von Texteinträgen. Dieses enthält auch ein mehrzeiliges Eingabefeld, das Ihre Notiz aufnimmt.

Textfunktionen per Kontextmenü:

Wenn Sie mit der rechten Maustaste in eines der Kalenderfelder klicken, öffnet sich ein Kontextmenü, in dem Sie ebenfalls Befehle zum Bearbeiten, Einfügen und Entfernen von Texten bzw. Notizen für das zuvor angeklickte Feld finden. Zusätzlich bietet der Befehl 'Text übertragen' die Möglichkeit, den im angeklickten Kalenderfeld enthaltenen Text in das Eingabefeld der Toolbox zu kopieren und auch die restlichen Textoptionen dort entsprechend einzustellen, so dass danach ein identischer Text an einer anderen Stelle in den Kalender eingefügt werden kann.