DatuBiX

Über das Programm

Vollversion bestellen

Grundlagen
Datenfeldtypen
Datenfelder einrichten
  Erstellen/Bearbeiten
Daten eingeben
Bilder
Tabelle

Drucken
Sortierung
Filter
Tabelle konfigurieren
Online-Suche
Suchen und Ersetzen
Web- und Dateilinks
Statistik
Tabelle für Listenfelder
Datensätze importieren
Speichern als Webseite
Bildverlinkungen

Datei-Menü
Bearbeiten-Menü
Ansicht-Menü
Extras-Menü
Hilfe-Menü

Optionen:
  Darstellung
  Sonstige
  Druckoptionen

Versionsübersicht








Grundlagen

Programmfenster

Das Programmfenster von DatuBiX gliedert sich in drei Bereiche, deren Größe sich ändern lässt, indem Sie mit der Maus auf den schmalen Balken zwischen den Bereichen klicken und die Maus bei gedrückter linker Maustaste in eine der angezeigten Richtungen ziehen.

Links oben befindet sich der Eingabebereich. Hier sehen Sie immer die Daten des momentan ausgewählten Datensatzes. In der Symbolleiste erscheint die laufende Nummer dieses Datensatzes und die Anzahl der vorhandenen Datensätze. Tragen Sie Texte, Zahlen und Daten in die Eingabefelder ein, um den Datensatz mit Informationen zu füllen.

Im rechten oberen Bereich werden die zum Datensatz gehörenden Bilder in verkleinerter Form als Vorschaubilder angezeigt. Für eine vergrößerte Darstellung doppelklicken Sie auf eines der Bilder.

Sämtliche vorhandenen Datensätze sehen Sie in der Tabelle in der unteren Hälfte des Programmfensters. Der aktuelle Datensatz, dessen Daten im Eingabebereich zu sehen sind, wird in der Tabelle meist durch einen andersfarbigen Balken hervorgehoben.

Jeder der drei Bereiche kann bei Bedarf ausgeblendet werden, so dass für die anderen Bereiche mehr Platz zur Verfügung steht. Möchten Sie z. B. grundsätzlich keine Bilder zu Ihren Datensätzen hinzufügen, können Sie den Bilderbereich dauerhaft ausblenden.

Was möchten Sie verwalten?

Wenn Sie Ihre Video-Sammlung (z.B. DVDs, Blu-ray Discs, Videocassetten), Ihre Musik-Sammlung (z. B. Audio-CDs) oder Ihre Games-Sammlung (z. B. PC- und Videospiele) verwalten möchten, sollten Sie hierzu eine der vorgefertigten Eingabemasken verwenden. Wählen Sie dazu den entsprechenden Punkt unter Datei > Neu aus. Es stehen Ihnen dann nicht nur sofort die passenden Datenfelder zur Verfügung, sondern auch die Online-Suche ist bereits entsprechend konfiguriert. Natürlich können Sie die vorgegebenen Datenfelder Ihren eigenen Bedürfnissen anpassen, sie umbenennen und später noch weitere hinzufügen.

Zur Verwaltung anderer Daten oder Gegenstände können Sie unter Datei > Neu entweder eine vorgefertigte Eingabemaske wählen, die sich aus verschiedensten Datenfeldern zusammensetzt. Diese können Sie dann nach Ihren Wünschen umbenennen, umgruppieren und in der Größe verändern. Sie können weitere Felder hinzufügen und nicht benötigte Felder löschen. Die andere Möglichkeit besteht darin, sämtliche benötigte Datenfelder selbst anzulegen.

Datenfelder

DatuBiX bietet Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Datenfeldtypen an, in die Sie die zu verwaltenden Daten eintragen können. Es gibt ein- und mehrzeilige Textfelder, Felder die ein Datum, eine Zeitangabe oder eine Zahl aufnehmen können, sowie zwei spezielle Listenfeldtypen: die nummerierte Liste und die Terminliste. Diese beiden Listenfeldtypen sind im Prinzip nichts anderes als mehrzeilige Textfelder, die aber für spezielle Anwendungszwecke gedacht sind und außerdem verschiedene Auswertungsmöglichkeiten bieten.

Um Änderungen an den vorhandenen Datenfeldern vorzunehmen (z. B. sie umzubenennen, sie zu verschieben bzw. die Größe zu ändern) oder neue Datenfelder hinzuzufügen, wählen Sie den Punkt 'Datenfelder...' im Bearbeiten-Menü. In einem Dialogfenster können Sie dann die gewünschten Anpassungen vornehmen.

Daten eingeben

Wenn Sie alle Datenfelder erstellt bzw. die vorgegebenen Felder an Ihre Bedürfnisse angepasst haben, können Sie mit der Erfassung der Daten beginnen. Tragen Sie zunächst die Daten des ersten Datensatzes in die Eingabefelder ein. Weitere Datensätze erzeugen Sie anschließend mit Bearbeiten > Neuer Datensatz oder dem Button 'Neuer Datensatz'. Wenn Sie DVDs, Blu-ray-Medien, Audio-CDs oder Games verwalten, können Sie den aktuellen Datensatz auch über die Online-Suche füllen.
Mit 'Bild einfügen...' im Bearbeiten-Menü können Sie jedem Datensatz beliebig viele Bilder hinzufügen. Über den Menüpunkt 'Web- und Dateilinks...' im selben Menü lassen sich jedem Datensatz außerdem beliebig viele Links zu Internetseiten oder zu Dateien auf Ihrer Festplatte hinzufügen. Dadurch erhalten Sie eine schnelle Zugriffsmöglichkeit auf Webseiten oder lokale Daten (z. B. PDF- oder Word-Dokumente, Video- oder Audio-Files), die mit dem Datensatz in Zusammenhang stehen. Zum einfachen Zugriff auf diese Links lässt sich im Eingabebereich ein Button einblenden.

Datenbank speichern

Bevor Sie das Programm beenden, müssen Sie Ihre Arbeit speichern. Wählen Sie Datei > Speichern und geben Sie einen passenden Dateinamen an (z. B. "Meine Videos.datubix"), um die Datenbank als datubix-Datei zu speichern. Erst dadurch werden Daten auf die Festplatte oder einen anderen Datenträger geschrieben. Alle Änderungen an einer Datenbank, die Sie vor dem Speichern vornehmen, finden nur im Arbeitsspeicher Ihres Rechners statt.
Beim nächsten Programmstart finden Sie die Datei in der Liste der zuletzt verwendeten Dateien im Datei-Menü wieder. Wählen Sie sie dort aus, um die Datenbank wieder zu laden. Um eine weitere Datenbank anzulegen, wählen Sie erneut Datei > Neu und vergeben Sie beim Speichern der neuen Datenbank einen anderen Dateinamen als bei der ersten Datenbank.
Unter 'Programmoptionen...' im Bearbeiten-Menü können Sie festlegen, ob bei jedem Programmstart automatisch eine bestimmte Datenbank geöffnet werden soll.