DatuBiX

Über das Programm

Vollversion bestellen

Grundlagen
Datenfeldtypen
Datenfelder einrichten
  Erstellen/Bearbeiten
Daten eingeben
Bilder
Tabelle

Drucken
Sortierung
Filter
Tabelle konfigurieren
Online-Suche
Suchen und Ersetzen
Web- und Dateilinks
Statistik
Tabelle für Listenfelder
Datensätze importieren
Speichern als Webseite
Bildverlinkungen

Datei-Menü
Bearbeiten-Menü
Ansicht-Menü
Extras-Menü
Hilfe-Menü

Optionen:
  Darstellung
  Sonstige
  Druckoptionen

Versionsübersicht








Bilder

Zu jedem Datensatz können Sie beliebig viele Bilder hinzufügen (bei der Verwaltung von Gegenständen z. B. Fotos des Gegenstandes oder ein eingescanntes Cover). Die Bilder werden in verkleinerter Form als Vorschaubilder im Bilderbereich angezeigt, der sich rechts neben der Eingabemaske befindet. Die Größe der Vorschaubilder können Sie unter Optionen > Darstellung festlegen. Der gesamte Bilderbereich lässt sich über das Ansicht-Menü auch ausblenden.
DatuBiX merkt sich jeweils nur den Dateinamen der Bilddatei und den Ordner, in dem diese gespeichert ist. Die eigentlichen Bilddaten werden immer wieder neu aus den verknüpften Dateien geladen, sobald ein Bild angezeigt wird. Daher sollten sich Bilddateien immer an einer festen Stelle auf Ihrer Festplatte befinden. Am einfachsten ist es, sämtliche Bilder zusammen mit der Datenbankdatei (Datei mit der Endung ".datubix") in ein und demselben Ordner zu speichern, oder die Bilder in einem Unterordner abzulegen. Werden Bilder verschoben, kann DatuBiX sie möglicherweise nicht mehr finden. Sie können aber unter Optionen > Sonstige mehrere Ordner angeben, in denen nach Bilddateien gesucht werden soll, die an ihrer ursprünglichen Position auf dem Datenträger nicht mehr zu finden sind. Dies ist insbesondere dann nützlich, wenn Sie eine datubix-Datei zusammen mit den Bildern auf einen anderen Computer übertragen, auf dem die Pfadangaben anders lauten als auf dem Ursprungsrechner.

Um dem aktuellen Datensatz Bilder hinzuzufügen, können Sie die Bilddateien entweder direkt per Drag&Drop aus dem Windows-Explorer in den Bilderbereich rechts neben dem Eingabebereich ziehen, oder den Befehl 'Bild einfügen...' aus dem Bearbeiten-Menü wählen. In letzterem Fall können Sie anschließend ein oder mehrere Bilddateien in einem Dateiauswahl-Dialog auswählen.

In der Symbolleiste finden Sie folgende Buttons zum Verwalten und Anzeigen der Bilder eines Datensatzes:

Bild einfügen
Öffnet einen Dateiauswahl-Dialog, in dem Sie ein oder mehrere Bilddateien auswählen können, die anschließend dem aktuellen Datensatz hinzugefügt und im Bilderbereich in verkleinerter Form angezeigt werden.

Bild entfernen
Wählen Sie ein Bild im Bilderbereich aus und klicken Sie anschließend auf diesen Button, um das Bild zu entfernen. Die Bilddatei wird dadurch nicht gelöscht, es wird lediglich der Verweis auf die Datei aus dem aktuellen Datensatz entfernt.

Bild in voller Größe anzeigen
Zeigt das ausgewählte Bild in einem eigenen Fenster in voller Größe an. In diesem Fenster haben Sie auch die Möglichkeit, durch die zum aktuellen Datensatz gehörenden Bilder zu blättern, die Vergrößerungsstufe zu ändern sowie das Bild in die Zwischenablage zu kopieren. Wenn Sie 'Maximal auf Fenstergröße zoomen' aktivieren, wird das Bild maximal so stark vergrößert, dass es noch vollständig im Fenster angezeigt werden kann und keine Bildlaufleisten erforderlich sind. Die Auswahl einer noch höheren Vergrößerungsstufe hat dann keinen Effekt.
Sie können ein Bild auch dadurch vergrößert anzeigen, indem Sie im Bilderbereich direkt auf eines der Bilder doppelklicken.
Wenn der Bilderbereich ausgeblendet ist, kann über den Button trotzdem die Großansicht der zum Datensatz gehörenden Bilder aufgerufen werden. Sind Bilder vorhanden, wird deren Anzahl unmittelbar neben dem Button in der Symbolleiste angezeigt.

Bild nach vorne verschieben
Verschiebt das ausgewählte Bild um eine Position nach vorne. Auf diese Weise lässt sich die Reihenfolge der Bilder nachträglich ändern.

Bild nach hinten verschieben
Verschiebt das ausgewählte Bild um eine Position nach hinten.

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Bilder klicken, öffnet sich ein Kontextmenü, in dem Sie neben den obigen Befehlen auch noch folgende Funktionen finden:

Alle Bilder entfernen
Entfernt sämtliche Bilder auf einmal aus dem Datensatz, ohne die Bilddateien selbst zu löschen.

Bilddatei umbenennen...
Ermöglicht die Eingabe eines neuen Dateinamens für die Bilddatei. Wenn das Bild in mehreren Datensätzen vorhanden ist, wird der Dateiname automatisch auch in den anderen Datensätzen aktualisiert.

Dateipfad ändern...
Hiermit können Sie den Ordner und Dateinamen des ausgewählten Bildes ändern, z. B. damit eine verschobene oder außerhalb von DatuBiX umbenannte Bilddatei wieder angezeigt werden kann. Sie können auf diese Weise auch ein Bild durch ein anderes ersetzen. Der Schalter 'Datei auswählen...' öffnet einen Dateiauswahl-Dialog, in dem Sie nach der neuen bzw. der verschobenen oder umbenannten Datei suchen können.

Es erscheinen PopUp-Texte, die weitere Informationen zu den Bildern enthalten (Dateiname, Ordner, Abmessungen, Größe, Änderungsdatum und ggf. Aufnahmedatum), wenn Sie mit dem Mauszeiger auf eines der Bilder zeigen und die Maus einen Moment nicht bewegen.