DatuBiX

Über das Programm

Vollversion bestellen

Grundlagen
Datenfeldtypen
Datenfelder einrichten
  Erstellen/Bearbeiten
Daten eingeben
Bilder
Tabelle

Drucken
Sortierung
Filter
Tabelle konfigurieren
Online-Suche
Suchen und Ersetzen
Web- und Dateilinks
Statistik
Tabelle für Listenfelder
Datensätze importieren
Speichern als Webseite
Bildverlinkungen

Datei-Menü
Bearbeiten-Menü
Ansicht-Menü
Extras-Menü
Hilfe-Menü

Optionen:
  Darstellung
  Sonstige
  Druckoptionen

Versionsübersicht








Datensätze importieren

Wenn Sie die Daten, die Sie mit DatuBiX verwalten möchten, bereits als Textdatei vorliegen haben bzw. mit dem zuvor zur Datenverwaltung verwendeten Programm als Textdatei speichern können, dann können Sie diese Datei in DatuBiX importieren. Die Datei muss dabei so aufgebaut sein, dass sich alle zu einem Datensatz gehörenden Daten in einer eigenen Zeile befinden. Außerdem müssen die einzelnen Datenfelder eines Datensatzes durch ein Trennzeichen (z. B. Tabulator oder Semikolon) voneinander getrennt sein.

Mit "Datensätze importieren..." aus dem Bearbeiten-Menü können Sie ein Dialogfenster öffnen, in dem Sie die Textdatei auswählen und weitere für den Import notwendige Einstellungen vornehmen können.

Datenfelder
Diese Liste enthält alle vorhandenen Datenfelder. Wählen Sie hier nacheinander die Datenfelder aus, für die in der zu importierenden Textdatei Informationen vorliegen, und klicken Sie danach jeweils auf 'Einfügen'. Wenn in der Liste 'Spaltenanordnung in Textdatei' kein Feld ausgewählt ist, wird das Datenfeld dabei am Ende dieser Liste eingefügt, andernfalls über dem markierten Feld.

Spaltenanordnung in Textdatei
Wenn Sie mit dem Einfügen der Felder fertig sind, sollte diese Liste alle Datenfelder enthalten, die mit Informationen aus der Textdatei gefüllt werden sollen. Bringen Sie die Felder mit den Schaltern 'Nach oben' und 'Nach unten' ggf. noch in die richtige Reihenfolge, und zwar so, dass die erste Information einer Textdatei-Zeile ins erste Datenfeld der Liste gehört, die zweite Information ins zweite Datenfeld und so weiter. Der Schalter 'Markierung löschen' sorgt dafür, dass kein Feld in der Liste mehr ausgewählt ist. Anschließend ist wieder ein Einfügen weiterer Datenfelder ganz am Ende der Liste per 'Einfügen' möglich.

Textdatei
Geben Sie hier den vollständigen Pfadnamen der Textdatei an, in der die zu importierenden Daten enthalten sind. Den Dateinamen können Sie nach einem Klick auf "Durchsuchen..." bequem in einem Datei-Dialog auswählen.

Zeichencodierung
Wählen Sie hier, welche Zeichencodierung in der Datei verwendet wird, Windows/ANSI oder UTF-8 (Unicode).

Spaltentrennzeichen
Wählen Sie hier das Trennzeichen aus, durch das die verschiedenen Informationen, die sich in jeder Zeile der Textdatei befinden, voneinander getrennt sind. Wenn Sie 'Anderes Zeichen' wählen, können Sie auch selbst ein Trennzeichen eingeben.

Den Import starten Sie schließlich durch einen Klick auf "OK".