DatuBiX

Über das Programm

Vollversion bestellen

Grundlagen
Datenfeldtypen
Datenfelder einrichten
  Erstellen/Bearbeiten
Daten eingeben
Bilder
Tabelle

Drucken
Sortierung
Filter
Tabelle konfigurieren
Online-Suche
Suchen und Ersetzen
Web- und Dateilinks
Statistik
Tabelle für Listenfelder
Datensätze importieren
Speichern als Webseite
Bildverlinkungen

Datei-Menü
Bearbeiten-Menü
Ansicht-Menü
Extras-Menü
Hilfe-Menü

Optionen:
  Darstellung
  Sonstige
  Druckoptionen

Versionsübersicht








Optionen > Sonstige

In der Registerkarte 'Sonstige' des Optionen-Dialogs können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen. In den Optionen-Dialog gelangen Sie durch den Befehl 'Optionen...' im Bearbeiten-Menü oder mit der Taste F5.

Mehrere Datensätze vor/zurück
Unter 'Sprungweite' geben Sie an, um wie viele Datensätze beim Anklicken der Symbolleisten-Buttons 'Mehrere Datensätze vor' bzw. 'Mehrere Datensätze zurück' gesprungen werden soll. Im Feld 'Text für DropDown-Menüpunkte' können Sie über die Angabe von Platzhaltern festlegen, welche Informationen die Identifikation der Datensätze in den DropDown-Menüs dieser beiden Buttons ermöglichen sollen. Sie können den Inhalt eines Datenfeldes im DropDown-Menü anzeigen, indem Sie hier als Platzhalter dessen Datenfeldbezeichnung in einfachen eckigen Klammern oder die laufende Nummer des Datenfeldes in doppelten eckigen Klammern angeben (z. B. "[Nummer]: [Titel]/[Interpret]" oder "[[1]]: [[2]]/[[3]]"). Der Platzhalter "[[NR]]" wird durch die laufende Nummer des Datensatzes ersetzt.

Zahlenformat
Wählen Sie hier aus, welche Zeichen als Dezimaltrennzeichen und als 1000er-Trennzeichen für die Formatierung von Zahlen in Datenfeldern vom Typ 'Zahl' verwendet werden sollen.

Ordner, in denen nach fehlenden Bilddateien und anderen verlinkten Dateien gesucht werden soll
Zu jedem Datensatz können Sie Bilder und Dateilinks hinzufügen. Allerdings wird dabei immer nur der Name der Datei gespeichert und der Ordner, in dem sich die Datei befindet. Wenn Sie Bilddateien oder per Dateilink verknüpfte Dateien später in einen anderen Ordner verschieben oder wenn Sie Datenbanken auf einen anderen Rechner übertragen und die verknüpften Dateien dort nicht unter exakt derselben Pfadangabe ablegen, kann das Programm diese möglicherweise nicht mehr finden und anzeigen. Damit das Programm die Pfadangaben intern aktualisieren kann, können Sie hier einen oder mehrere Ordner angeben, in denen nach den Dateien gesucht werden soll. Mit 'Ordner hinzufügen...' können Sie bequem einen Ordner auswählen. Wenn Sie diesen dann in der Liste auswählen und zusätzlich noch 'Unterordner in die Suche einbeziehen' aktivieren, werden auch sämtliche im Ordner enthaltene Unterordner durchsucht. Beachten Sie aber, dass die Suche dann unter Umständen eine Weile dauern kann. In dieser Zeit reagiert das Programm nicht auf Ihre Eingaben. Es empfiehlt sich daher nicht, einfach nur "C:\" o. ä. als Suchordner anzugeben. Mit 'Ordner entfernen' löschen Sie den momentan ausgewählten Ordner aus der Liste. Dieser wird dann nicht mehr durchsucht.
Wenn sich alle Bilddateien und alle sonstigen per Dateilink verlinkten Dateien zusammen mit der datubix-Datei im selben Ordner befinden, müssen Sie sich über die Angabe von Suchordnern allerdings keine Gedanken machen, denn dort werden fehlende Dateien immer automatisch zuerst gesucht.

Zeilenumbrüche bei Feldumwandlung erstzen durch
Wenn Sie ein mehrzeiliges Text-Datenfeld in ein einzeiliges umwandeln, werden Zeilenumbrüche durch die hier eingetragene Zeichenfolge ersetzt. Standardmäßig ist hier ein Leerzeichen eingetragen.