DatuBiX

Über das Programm

Vollversion bestellen

Grundlagen
Datenfeldtypen
Datenfelder einrichten
  Erstellen/Bearbeiten
Daten eingeben
Bilder
Tabelle

Drucken
Sortierung
Filter
Tabelle konfigurieren
Online-Suche
Suchen und Ersetzen
Web- und Dateilinks
Statistik
Tabelle für Listenfelder
Datensätze importieren
Speichern als Webseite
Bildverlinkungen

Datei-Menü
Bearbeiten-Menü
Ansicht-Menü
Extras-Menü
Hilfe-Menü

Optionen:
  Darstellung
  Sonstige
  Druckoptionen

Versionsübersicht








Datenfeldtypen

DatuBiX bietet Ihnen folgende Typen von Datenfeldern:

Datensatznummer
Zum Nummerieren von Datensätzen dient dieser Datenfeldtyp. In jeder Datenbankdatei kann es immer nur maximal ein Feld dieses Typs geben. Sie können festlegen, ob in dieses Feld automatisch die jeweils nächste Nummer eingetragen werden soll und ob die Datensatznummer eindeutig sein muss, d. h. keine zwei Datensätze dieselbe Datensatznummer haben dürfen. Neben Ziffern sind auch andere Zeichen als Nummernbestandteil erlaubt, so sind z. B. auch "001-14", "K17" oder "AB1-C12" mögliche Datensatznummern.

Text
Datenfelder vom Typ 'Text' werden Sie sicher am häufigsten verwenden. In diese lässt sich entweder ein einzeiliger oder ein mehrzeiliger Text eintragen. Einzeilige Textfelder können über eine Auswahlliste verfügen, über die sich wiederholt verwendete Texte bei Bedarf ganz einfach auswählen lassen bzw. die sämtliche für das Feld zulässigen Texte enthält.

Zahl
Zahlenfelder können eine Zahl aufnehmen. Sie können festlegen, wie viele Dezimalstellen mindestens angezeigt werden sollen und ob zur besseren Lesbarkeit großer Zahlen das 1000er-Trennzeichen verwendet werden soll.

Datum
Hier können Sie ein Datum in verschiedenen Formaten eintragen: 01.01.2011 (Tag.Monat.Jahr), 01/2011 (Monat/Jahr), III/2010 (Quartal/Jahr), 2011 (Jahr). Quartale werden mit den römischen Ziffen I, II, III und IV angegeben. Datumsfelder bieten zusätzlich die Option, ein zweites Datum hinter dem ersten (getrennt durch einen Bindestrich) zur Spezifizierung eines Zeitraums anzugeben, z. B. "01.01.2011-31.01.2011" oder "I/2011-IV/2011". In diesem Fall ist auch die Angabe eines ergänzenden Textes hinter dem Datum erlaubt (getrennt durch ein Leerzeichen) um Angaben wie "01/2011 oder früher" etc. zu ermöglichen.

Zeit
Erlaubt die Eingabe einer Zeit. Mögliche Formate sind Stunde:Minute.Sekunde, Stunde:Minute und Minute.Sekunde. Beachten Sie, dass Stunden und Minuten stets durch einen Doppelpunkt voneinander getrennt sind, Minuten und Sekunden durch einen Punkt. Zur Darstellung von Uhrzeiten lassen sich Zeitangaben auf 24 Stunden begrenzen.

Nummerierte Liste
Die nummerierte Liste ist eine spezielle Variante eines mehrzeiligen Textfeldes, in die eine Aufzählung eingegeben werden kann. Dabei beginnt jede Zeile normalerweise mit einer Zahl (nicht zwingend notwendig). Eine Datenfeld vom Typ 'Nummerierte Liste' kann z. B. die Titel der einzelnen Tracks auf einer CD enthalten:

Im Gegensatz zu normalen mehrzeiligen Textfeldern bietet ein Datenfeld vom Typ 'Nummerierte Liste' neben automatischen Formatier- und Sortierfunktionen noch weitere Vorteile, die in anderen Kapiteln noch umfassend behandelt werden.

Terminliste
Auch die Terminliste ist eine mehrzeiliges Textfeld, das erweiterte Funktionen anbietet und dazu dient, Termine oder datierte Ereignisse aufzunehmen. Am Anfang jeder Zeile einer Terminliste steht vor dem eigentlichen Text normalerweise ein Datum oder eine Zeitraumangabe (nicht zwingend notwendig). Bei der Verwaltung von Videomedien (DVDs, Blu-ray Discs) können in eine Terminliste z. B. folgendermaßen verschiedene Ereignisse eingetragen werden:

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Die Datumsangaben in der Liste werden falls nötig vom Programm korrekt formatiert, sobald Sie das Eingabefeld verlassen. Optional lassen sich dabei die Zeilen sogar automatisch in aufsteigender Reihenfolge nach Datum sortieren. Zeilen ohne Datum werden hierbei ganz oben in die Liste eingefügt. Die weiteren Vorteile und Möglichkeiten, die Terminlisten gegenüber normalen mehrzeiligen Textfeldern noch bieten, werden in anderen Hilfekapiteln noch ausführlich behandelt.